Marc Voltenauer: Das Licht in dir ist Dunkelheit

Atmosphärischer Kriminalroman aus der Schweiz
Marc Voltenauer Das Licht in dir ist Dunkelheit Emons Verlag Gryon Schweiz

Das Licht in dir ist Dunkelheit ist ein Kriminalroman von Marc Voltenauer, der bereits 2015 im Original in der Schweiz erschien. Es ist der erste Band um Oberkommissar Andreas Auer von der Kripo Lausanne. Er lebt im idyllischen Schweizer Bergdorf Gryon, ein beschaulicher Ort in den Waadtländer Alpen mit schönen historischen Chalets – und einem Mörder, der auf Rache sinnt.

Das Licht in dir ist Dunkelheit – Darum geht’s:

Das Leben der Bewohner von Gryon gerät aus den Fugen, als an einem Sonntagmorgen im September ein Toter in der Kirche gefunden wird: bestialisch zugerichtet und auf dem Altar drapiert. Kommissar Andreas Auer ist schnell zur Stelle und nimmt gemeinsam mit seiner Kollegin Karine die Ermittlungen auf. Hilfe bekommen sie außerdem von Auers Lebensgefährten Mikaël, Journalist und Autor. Der Kommissar hat schnell die Befürchtung, dass das erst der Anfang war und er soll recht behalten: Es geschieht ein zweiter Mord.

Düsteres, atmosphärisches Konstrukt

Mich hat der Kriminalroman von Marc Voltenauer eigentlich von Beginn an in seinen Bann gezogen. Schon der Prolog ist verheißungsvoll, denn er dreht sich um den „Mann, der kein Mörder war“, natürlich ohne dessen Namen zu nennen. Dabei ist er es, der Gryon in Angst und Schrecken versetzt. Die Morde sind grausam, von Präzision und Planung geprägt und begleitet von Bibelzitaten. Wie hängt das alles zusammen? Dieser Frage müssen sich Kommissar Auer und sein Team stellen. Es scheint um Rache, göttliche Fügungen und die Vergangenheit zu gehen, die ihren Schatten über Gryon wirft. Voltenauer hat einen atmosphärisch dichten Krimi konstruiert, der sich nur nach und nach den Leser*innen offenbart. Sehr lange war mir beim Lesen nicht klar, worum es eigentlich geht. Das hielt für mich die Spannung auf einem recht hohen Niveau, da ich die Zusammenhänge unbedingt verstehen wollte.

Ein Krimi voller Bilder und Symbolik

Bibelzitate und religiöse Symbolik auf der einen Seite, die Waadtländer Alpen mit dem Gipfel Grand Muveran und Traditionen auf der anderen Seite. „Das Licht in dir ist Dunkelheit“ ist ein vielschichtiger Krimi, in dem Symbole und die Bildsprache eine wichtige Rolle spielen. Der Autor schreibt sehr detailliert und konstruiert mit seinen Beschreibungen eine ganz leicht düstere Atmosphäre und ganz besondere Stimmung. Nicht alles ist, wie es scheint, und in manchen Personen versteckt sich die Dunkelheit, die nur ab und zu ans Licht kommt. Wer ist der Mörder in diesem Dorf, in dem jeder jeden kennt? Das Rätsel löst sich auch für Kommissar Auer erst zum Schluss.

Sympathische Figuren

An dieser Stelle vielen Dank, Herr Voltenauer, denn endlich gibt es mal einen Kommissar, der in einem harmonischen, liebevollen und wirklich sehr angenehmen privaten Umfeld lebt! Andreas Auer ist seit zehn Jahren glücklich mit seinem Partner Mikaël liiert und versteht sich sehr gut mit seiner Kollegin Karine. Das ist doch mal etwas anderes als die ganzen psychischen Wracks, mit denen man es gemeinhin als Krimi- oder Thrillerleser*in zu tun hat 😉 Beim Lesen hatte ich große Lust, mich gemeinsam mit den Figuren auf die Terrasse zu setzen, eines der köstlichen Gerichte von Mikaël zu probieren und bei einem Whisky (aber ohne Zigarre) den Sonnenuntergang über dem Bergpanorama zu genießen. Die Hauptfiguren sind sehr sympathisch und selbst für den Mörder hatte ich nicht nur Abscheu, sondern sogar einen klitzekleinen Funken Verständnis übrig.

Fazit: Das Licht in dir ist Dunkelheit

Marc Voltenauer ist mit „Das Licht in dir ist Dunkelheit“ meiner Meinung nach ein wirklich guter Reihenauftakt gelungen. Ich habe sehr schnell in die Geschichte gefunden, wobei ich anmerken muss, dass ich stellenweise über die doch recht ähnlichen französischen Nachnamen gestolpert bin. Mit der Zeit wusste ich dann, wer wer ist. Im Mittelteil hat der Krimi so seine Längen, die letzten 150 Seiten habe ich dann wieder in einem Rutsch durchgelesen.
Die Konstruktion des Krimis ist gelungen, man hat erst spät einen Verdacht, wer hinter den Morden stecken könnte. Die Lösung baut sich langsam auf und wird unterstützt durch Rückblenden in die Vergangenheit des Mörders. So erschließt sich nach und nach das Motiv und die Ursache der Geschehnisse. Es ist kein rasanter Krimi, bei dem alles Schlag auf Schlag geschieht, sondern ein Buch, das von der Stimmung, der Symbolik und den gut ausgearbeiteten Charakteren lebt.

Von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung und ich freue mich auf Band 2, der 2022 ebenfalls beim emons Verlag erscheinen soll! Noch nicht überzeugt? Dann hätte ich hier noch den Buchtrailer, der schon mal ein bisschen was von der Stimmung im Buch widerspiegelt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Licht in dir ist Dunkelheit

Autor*in: Marc Voltenauer
Kategorie*n: Kriminalroman
ISBN: 978-3-7408-1153-2
Verlag: emons
Seiten: 448
Copyright: emons Verlag
Affiliate-Link zur kostenfreien Unterstützung dieses Blogs.