Victoria Mas: Die Tanzenden

Victoria Mas: Die Tanzenden

Die Tanzenden ist der Debütroman von Victoria Mas, die an der Sorbonne in Paris Literatur studierte. Neben der berühmt-berüchtigten Salpêtrière geht es im Roman der französischen Schriftstellerin vor allem um die Frauen, die dort lebten. Die Tanzenden – Darum geht’s:...
Fatima Daas: Die jüngste Tochter

Fatima Daas: Die jüngste Tochter

Die jüngste Tochter – La Petite Dernière – ist der Debütroman von Fatima Daas. Die Autorin wurde tatsächlich als jüngstes Kind algerischer Eltern geboren. Entsprechend autobiografisch ist ihr Werk geprägt, das in Frankreich wochenlang auf der Bestsellerliste...
Leïla Slimani: Das Land der Anderen

Leïla Slimani: Das Land der Anderen

Das Land der Anderen spaltet seit seinem Erscheinen Ende Mai 2021 die Geister. Es könnte kaum unterschiedlichere Meinungen zu Leïla Slimanis neuem Buch, dem ersten einer Reihe, geben. Ich wollte wissen, was es damit auf sich hat und habe es gelesen. Das Land der...
Max Küng: Fremde Freunde

Max Küng: Fremde Freunde

Mit Fremde Freunde liefert der Schweizer Autor, Reporter und Kolumnist Max Küng einen lockeren, teils bissigen Sommerroman. Ein unterhaltsames Kammerspiel, das perfekt für den Urlaub geeignet ist. Fremde Freunde – Darum geht’s: Drei Familien und ein Ferienhaus in...
Éliette Abécassis: Mit uns wäre es anders gewesen

Éliette Abécassis: Mit uns wäre es anders gewesen

Mit uns wäre es anders gewesen ist ein Liebesroman aus der Feder von Éliette Abécassis. Die Autorin und Professorin für Philosophie engagiert sich für Frauen und Kinderrechte. In ihrem Buch widmet sie sich dem Konstrukt Partnerschaft im 21. Jahrhundert. Herausgekommen...