Romy Fölck: Totenweg

Auftakt der Elbmarsch-Krimireihe um Paulsen und Haverkorn
Romy Fölck Totenweg Frida Paulsen Bjarne Haverkorn Elbmarsch Krimi

Totenweg von Romy Fölck stand schon recht lange auf meiner Want-to-read-Liste, immerhin ist das Hardcover bereits Anfang 2018 erschienen. Nun habe ich den ersten Band der Elbmarsch-Krimis endlich gelesen und war positiv überrascht von diesem Reihenauftakt!

Totenweg – Darum geht’s:

Als ihr Vater brutal niedergeschlagen wird, kehrt die Polizistin Frida Paulsen in ihr Heimatdorf in der Elbmarsch zurück. Mit ihren Eltern, die einen Obsthof betreiben, hat sie seit vielen Jahren kaum Kontakt. Vor Ort trifft sie auf Kommissar Haverkorn, den sie zuletzt vor beinahe 20 Jahren gesehen hat. Damals, als ihre beste Freundin Marit im alten Viehstall ermordet aufgefunden wurde, leitete Haverkorn die Ermittlungen. Doch der Täter wurde nie gefunden. Frida sieht sich mit den alten Gegebenheiten und Seilschaften im Dorf konfrontiert und mit der Wahrheit, die sie selbst über Jahre hinweg verschwiegen hat.

Mischung aus aktuellem Fall und Cold Case

Totenweg ist für mich ein typischer Reihenauftakt, denn man lernt zuerst mal die Protagonisten – in diesem Fall Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn, kennen. Die beiden mit ihren unterschiedlichen Leben darzustellen, ist Romy Fölck meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Die Atmosphäre ist detailliert beschrieben, ich habe die Elbmarsch und den Hof der Paulsens vor mir gesehen und konnte mich sehr gut ins Setting hineinversetzen. Dass der aktuelle Fall ausgerechnet mit Fridas Vater zu tun hat, erleichtert den Einstieg in die Geschichte. Man rätselt, wer einen Grund hatte, den Obstbauern niederzuschlagen – Verdächtige gibt es einige. Hinzu kommt der Cold Case, der Haverkorn seit knapp 20 Jahren umtreibt. Beides zusammen ergibt eine schöne und vor allem recht spannende Mischung.

Ruhiger Krimi mit Gruselmomenten

Vom Leseerlebnis her würde ich sagen, dass „Totenweg“ von seiner Atmosphäre und den detaillierten Beschreibungen lebt. Es ist Herbst, Nebel liegt über der Marsch, Wind treibt kräftige Böen und Regen übers Land. Hinzu kommt der ungeklärte Fall um Marit und die Frage, ob der Mörder all die Jahre im Dorf geblieben ist. Es gibt eindeutige Hinweise darauf, dass jemand die Ermittlungen verhindert will. Entsprechend ist es an einigen Stellen fast schon gruselig und ziemlich spannend. Alles in allem für mich jedoch ein recht ruhiger Krimi, der vom Plot her aber gelungen ist.

Lieber als Hörbuch hören?

Hier kannst du den ersten Fall für Frida Paulsen als Hörbuch genießen. Probiere es einfach aus, der erste Monat ist gratis!*

Authentische Charaktere

Frida Paulsen – angehende Kommissarin – und Bjarne Haverkorn – kurz vor der Pensionierung – sind sympathische und vor allem authentische Charaktere. Man glaubt ihnen ihre privaten Hintergrundgeschichten, nichts wirkt überzogen oder unrealistisch. Das hat mir sehr gut gefallen und macht für mich persönlich ein Stück weit einen Krimi aus. Romy Fölck ist die Zeichnung der Personen sehr gut gelungen – neben den Protagonisten konnten mich alle anderen Figuren ebenfalls überzeugen.

Fazit: Totenweg

Totenweg bekommt von mir eine klare Leseempfehlung! Jeder, der atmosphärische und eher ruhige Krimis mit sympathischen Figuren mag, ist hier bestens bedient. Beide Fälle bzw. die Lösung, wie alles zusammenhängt, ergibt sich erst gegen Ende und war gut konstruiert. Hier und da hat mir etwas die Rasanz und noch ein bisschen mehr Spannung gefehlt. Davon abgesehen kann man mit diesem Krimi sehr gut abschalten, eintauchen in die Landschaft der Elbmarsch und miträtseln, wer hinter allem steckt. Für mich ein gut gelungener Auftakt der Reihe, die ich weiterverfolgen werde!

Noch nicht überzeugt? Hier gibts noch ein kleines Video, in dem die Autorin ihr Buch vorstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Totenweg

Autor*in: Romy Fölck
Kategorie*n: Kriminalroman
ISBN: 978-3-7857-2622-8
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 412
Copyright: Bastei Lübbe

Jetzt kaufen bei: *

* Affiliate-Links zur kostenfreien Unterstützung dieses Blogs.